Frieden in Gold, Silber und Kupfer

Der Friede von Oliva 1660

Im Zweiten oder Kleinen Nordischen Krieg (1655-1660) kämpften Polen-Litauen und Schweden sowie deren Verbündete um die Dominanz im Ostseeraum. Im Zisterzienserkloster Oliva bei Danzig wurde dieser Konflikt unter französischer Vermittlung beendet.

Der Friedensschluss von Oliva wird hier mit einer Medaille von Johann Buchheim dokumentiert.

2020-04-14

Related Objects ...

Kaiser Leopold I., Kurfürst Friedrich Wilhelm von Brandenburg, König Karl XI. von Schweden und König Johann II. Kasimir von Polen-Litauen kamen 1660 im Kloster Oliva (bei Danzig)...