Brandenburger Fotografinnen und Fotografen

Ina Muster-Schatzmann

 

Ina Muster-Schatzmann wird am 26. November 1910 als zweite Tochter des Fotografenmeisters Carl Schatzmann und seiner Frau Augusta in Potsdam geboren. Nach dem Besuch des Potsdamer Lyzeums erlernt sie zwischen 1927 und 1930 das Fotografenhandwerk im Atelier ihres Vaters – zunächst in den Glasateliers, die der Vater 1899 von seinem Lehrherren Hoffotograf Paul Selle gekauft hat, danach im modern eingerichteten Atelier im Schatzmannschen Familienhaus am Alten Markt 3. Ihre „Gehilfenprüfung" legt Ina Schatzmann in Berlin ab. Ihr Wissen vertieft sie in Kursen des „Lette-Vereins“, wo sie 1936 auch ihre Meisterprüfung bei Waldemar Titzenthaler absolviert.

Als Fotografenmeisterin arbeitet Ina Schatzmann im väterlichen Betrieb. Auch nach ihrer Heirat mit dem Dipl. Ing. Ernst Muster im Jahr 1937 und dem Umzug in das an Potsdam-Babelsberg angrenzende Berlin-Kohlhasenbrück bleibt dies so. 1938 bringt sie ihre Tochter Karin zur Welt. Dann folgen mehrere Schicksalsschläge. Ina Musters Mann fällt 1940 an der Westfront und bekommt die 1941 geborene zweite Tochter Ina Ernestina nicht mehr zu Gesicht. Am 14. April 1945 wird durch britische Luftangriffe in der „Nacht von Potsdam“ das Elternhaus mit Fotoatelier und das gesamte Negativarchiv von Carl Schatzmann zerstört. Die Eltern kommen in der Wohnung der Tochter in Kohlhasenbrück unter.

Bereits kurz nach Kriegsende meldet Ina Muster unter dem Namen Schatzmann & Muster ihr eigenes fotografisches Gewerbe in Kohlhasenbrück an. Der mittlerweile 73 jährige Vater übernimmt hier die Retuschearbeiten, die Mutter die Buchhaltung. Ina Muster verlagerte ihren Schwerpunkt auf die Porträtfotografie und sichert in der entbehrungsreichen Nachkriegszeit als Alleinernährerin die Existenz ihrer Familie. Mit dreisprachigen Werbeblättern (Deutsch/Russisch/Englisch) preist sie Porträtaufnahmen für russischen Offiziere und Soldaten an. Später konzentriert sich ihre Tätigkeit auf die Bewohner der Ortschaft, Schulklassen und Nachbarn. Darüber hinaus dokumentiert sie die nähere Umgebung ihres Wohnortes in zahlreichen Fotografien. 1976 gibt Ina Muster das fotografische Gewerbe auf. Ina Muster-Schatzmann, wie sie sich schließlich nennt, stirbt am 9. November 2012 in Berlin.

Der Großteil des fotografischen Nachlasses von Ina Muster-Schatzmann befindet sich heute im Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte.

Die Elemente Licht und Schatten sind die Grundlage der Fotografie. Ina Muster hat die Dramaturgie dieser Gegensätze, die sich in ihrer Arbeit bis etwa 1945 zeigt, meisterlich beherrscht – ob inszeniert mit Konturlicht in der Porträtfotografie oder in ihren stimmungsvollen Nachtbildern der historischen Potsdamer Kulisse. Dabei wirken ihre Bilder in der Regel nicht theatralisch, sondern bewahren Sachlichkeit. Erst nach dem Krieg verzichtet Ina Muster auf diese Stilmittel, womöglich weil der künstlerische Anspruch hinter dem mehr denn je wirkenden Druck der Existenzsicherung zurücktrat. Die Portraitfotografien der sowjetischen Offiziere und Soldaten zeigen sich bodenständig und optimistisch, oder auch farbenfroh koloriert, dem Geschmack entsprechend.

 

2019-04-30

Quellen und Links ...

Objekte zum Thema ...

Potsdamer Gräfin
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Um 1940 machte Fotografenmeisterin Ina Muster-Schatzmann diese Porträtaufnahme einer nicht näher benannten "Potsdamer Gräfin". Auffällig ist das gesetzte Konturlicht, ein gern genutztes ...

Bernhard Mohr
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Das Porträt, inszeniert und fotografiert von Ina Muster-Schatzmann, zeigt den Sohn des Potsdamer Stadtbaurates Reinhold Mohr, um 1940. Vermutlich nutzte Ina Muster das modern ausgestattete ...

Kapitell und Fensterdetail vom Palast Barberini
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

1936 machte Ina Muster-Schatzmann, damals noch Ina Schatzmann, ihren Fotografenmeistertitel im Berliner Lette-Verein. Das "Kapitell und Fensterdetail vom Palast Barberini" am Alten Markt, ...

Korinthisches Kapitell am Stadtschloss Potsdam
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

1936 machte Ina Muster-Schatzmann, damals noch Ina Schatzmann, ihren Fotografenmeistertitel im Berliner Lette-Verein. Das "Korinthische Kapitell am Stadtschloss Potsdam" am Alten Markt ...

Havelkolonnade mit Festbeleuchtung 1937
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

1937 wurde zu Ehren des Mussolini-Besuches in Potsdam, die Garnisonkirche in Festbeleuchtung getaucht. Fotografin Ina Muster-Schatzmann, die hier wie in weiteren Bildern ihr Gespür und ...

Blick durch die Kolonnaden des Palastes Barberini
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

1937 wurde zu Ehren des Mussolini-Besuches in Potsdam, nicht nur die Garnisonkirche mit Festbeleuchtung illuminiert, sondern auch das Alte Rathaus. Fotografin Ina Muster-Schatzmann, die ...

Ringerkolonnade mit Blick auf den beleuchteten Fiakerplatz
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Im Vergleich zu den beiden anderen hier gezeigten Aufnahmen (FS 7391 u. FS 7392) die ebenfalls 1937 in der Nacht der Illumination Potsdamer Bauten und Plätze zu Ehren des ...

Potsdamer Fischmarkt
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Diese Aufnahme zum Thema "Potsdamer Fischmarkt" gehörte zu den von Ina Muster-Schatzmann eingereichten Abschlussarbeiten der Fotografenmeisterausbildung, die sie erfolgreich bei Waldemar ...

Fischmarkt am Wilhelmplatz
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Blick über das Kanalwasser auf die Fischstände (u.a. vom Fischermeister Schüler) des Potsdamer Fischmarktes an der Südseite des Wilhelmplatzes am Stadtkanal. Die Fotografie von Ina ...

Gruppenfoto von Angehörigen der sowjetischen Armee
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Noch 1945 meldete die Fotografin und verwittwete Mutter zweier Kinder, Ina Muster-Schatzmann, ihr fotografisches Gewerbe "Schatzmann & Muster" in Kohlhasenbrück an. Sie porträtierte ...

Im Militärjeep auf dem Königsweg
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

1946/47 sicherte Fotografenmeisterin Ina Muster-Schatzmann den Lebensunterhalt ihrer Familie mit Gruppenfotos und Porträts von Angehörigen der sowjetischen Armee - so wie diese Soldaten, ...

Fotograf Carl Schatzmann beim Retuschieren
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Hier fotografierte um 1950 Ina Muster-Schatzmann ihren Vater, den Fotografen Carl Schatzmann, beim Retuschieren einer fotografischen Aufnahme. Er übernahm diese Aufgaben für seine ...