Die Pfalz im Ersten Weltkrieg

Die Pfalz als militärischer Versorgungsraum

Bei Kriegsausbruch Anfang August 1914 bestand in der Pfalz und im gesamten Reichsgebiet links des Rheins die Furcht, französische Truppen könnten das Oberrheingebiet besetzen. Pläne des französischen Generalstabs dazu existierten auch, aber der entsprechende militärische Vorstoß nach Lothringen und in das Elsass wurde bis Ende August 1914 von einer hauptsächlich aus bayerischen Truppen bestehenden Heeresgruppe abgewehrt.

Der Pfalz blieb damit die militärische Front mit all den Verwüstungen, wie sie die Menschen in Belgien, Nord-und Ostfrankreich zu erleiden hatten, erspart. Spätestens als die ersten Verwundeten in der Pfalz eintrafen rückte auch hier der Krieg näher an das Erleben der Menschen. Bis zum Kriegsende blieb die Pfalz als frontnahes Gebiet Standort zahlreicher Kriegslazarette, die monatlich 10-15.000 Verwundete aufnahmen. Neben körperlich Versehrten waren darunter auch viele Soldaten, die durch grauenvolle Fronterlebnisse psychisch traumatisiert waren.

2019-05-07

Objekte zum Thema ...

Lazarettsaal
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Das Foto zeigt den Lazarettsaal Nr. 6 in der Zeppelinschule in Speyer. Die Schule wurde ab September 1914 als Reservelazarett eingerichtet. Schwarz/weiß Aufnahme Originaltitel: ...

Lazarettsaal
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Schwarz/weiß Aufnahme des Saals Nummer I des Lazaretts des Bayerischen Frauenvereins vom Roten Kreuz in Hettenleidelheim

Lazarettküche
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Schwarz/weiß Aufnahme der Küche des Lazaretts des Bayerischen Frauenvereins vom Roten Kreuz in Hettenleidelheim

Lazarettsaal
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Schwarz/weiß Aufnahme des Saals Nummer II des Lazaretts des Bayerischen Frauenvereins vom Roten Kreuz in Hettenleidelheim

Untersuchungszimmer
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Schwarz/weiß Aufnahme des Untersuchungszimmers (?) des Lazaretts des Bayerischen Frauenvereins vom Roten Kreuz in Hettenleidelheim

Vereinslazarett Mußbach
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Schwarz/weiß Aufnahme des Vereinslazaretts III im Schulhaus Mußbach / Neustadt a.d.W.

Fotografie "Nähstube Rotes Kreuz, Neustadt a.d.W."
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Schwarz/weiß Aufnahme einer Nähstube des Roten Kreuzes; "Nähklasse Abs. (Kurse zur Ausbildung für gewerbliches Nähen): binden für die Mußbacher Sanitätskolonne 1916"

Nähstube
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Schwarz/weiß Aufnahme einer Nähstube des Roten Kreuzes; "Schneiden und herrichten der (...) Stücke für die Heimarbeitsausgabe Herbst 1914"

Freiwillige Sanitätskolonne Pirmasens 1914
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Schwarz/weiß Aufnahme der freiwilligen Sanitätskolonne des Roten Kreuzes Pirmasens; Originaltitel: "Im September 1914 in Vorbereitung am Bahnhof Pirmasens mit 10 Behelfswagen." Das Foto ...

Freiwillige Sanitätskolonne
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Schwarz/weiß Aufnahme der freiwilligen Sanitätskolonne des roten Kreuzes Pirmasens; Originaltitel: "2 Behelfskrankenwagen mit je 4 Tragen. Brückenwagenaufbau "Pirmasens" mit ...

Lazarettbett
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Aus drei Teilen bestehendes Lazarettbett, wie es ab 1914 insbesondere in den Feld- und Reservelazaretten üblich war; um 1914, Speyer.

Verbandtasche
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Verbandtasche einer freiwilligen Sanitätskolonne; Hersteller: Friedrich Schlemmer, Kaiserslautern; 1914-1918

Erlanger Pantostat
(Historisches Museum der Pfalz - Speyer)

Der "Erlanger Pantostat" ist ein Reizstromgerät, welches u.a. zur Behandlung von sogenannten "Kriegsneurotikern" während des Ersten Weltkrieges eingesetzt wurde. Hersteller war die Firma ...