Brandenburgisches Glas

Apotheken- und Arzneigläser aus dem 17. und 18. Jahrhundert

Apotheken- und Arzneigefäße aus Glas gehörten von Beginn an zur Produktionsvielfalt brandenburgischer Hütten. Bislang notierte Herstellerorte sind u. a. Bernsee, Chorin, Friedrichsthal, Globsow, Grimnitz, Marienwalde, Potsdam und Zechlin. Da Glas geruchsneutral und reaktionsarm ist, wurde es schon seit der Antike zur Aufbewahrung von Arzneien, Kosmetik, Salben, Ölen und Parfüm genutzt. Daneben gab es Gefäße aus Keramik, Fayence und, vorzugsweise für getrocknete Kräuter oder Pulver, Behältnisse aus Holz. Im Laufe des 18. Jahrhunderts kam Porzellan als begehrtes Material hinzu, ohne Glas jemals vollständig aus den Offizinen zu verdrängen.

Zum Repertoire der Arzneigefäße aus Glas gehörten in der Frühen Neuzeit schlichte kleine zylinderförmige Fläschchen mit kurzem oder längerem, schlankem Hals, kugelförmige Fläschchen mit ausladendem Korpus auf einem Standring, sogenannte „Nönnchen“, zierliche Flakons, Näpfe und Vierkantflaschen. Die Glasmasse der Gefäße variierte je nach Grad der Entfärbung in verschiedenen Grüntönen, für die aufwendig gestalteten Standgefäße wurde farbloses Glas bevorzugt, lichtempfindliche Substanzen bewahrte man in Behältnissen aus grünem oder braunem Glas. Verschlossen wurden die Flaschen und Flakons in der Regel mit einem Korken und Siegelwachs, Gefäße mit Weithalsöffnung sicherte man durch eine Tektur aus Leder, Rindsblase, Textil oder gewachstem Papier, seltener mit einem Holzdeckel. Die Beschriftung von Abgabegefäßen erfolgte durch eine Anbindesignatur, auch bekannt als „Arzneifähnchen“, die über den Inhalt, die Regelmäßigkeit der Anwendung und das Herstellungsdatum informierte. Standgefäße für die Lagerung von Grundstoffen wurden in der Regel direkt am Objekt in Form von Email- oder Kaltmalerei veredelt, die Beschriftung ergänzte der Apotheker nach Bedarf. Aufwendig dekorierte Standgefäße für Hofapotheken versahen Glasmaler in der produzierenden Hütte mit farbigen Kartuschen in Emailmalerei, deren Dekor auf den Namenspatron der Apotheke anspielte. Weit verbreitet waren – nicht nur in Brandenburg – Löwen-, Adler-, Bären- oder Hirschapotheken.

2019-12-17

Related Objects ...

Nahezu zylindrische Rundflasche aus farblosem, grünstichigem Glas, hochgestochener Boden, Abrissnarbe am Boden, unter dem verwärmten Mündungsrand leicht eingezogen. Auf mittlerer Höhe ...

Kleine Flasche aus grünstichigem, stark blasigem Glas, hochgestochen, angesetzte Fußscheibe mit Abrissnarbe, bauchige Wandung mit eingeschnürtem, sehr langem Hals, die Mündung mit einem ...

Kleine Flasche aus grünstichigem Glas, angesetzte Fußscheibe, Abrissnarbe am Boden, bauchige Wandung mit eingeschnürtem, langem Hals, die aus einem abgeflachten Faden angesetzte Mündung ...

Kleine zylindrische Rundflasche mit hochgestochenem Boden aus hellgrünem Glas mit Luftblaseneinschlüssen, Abrissnarbe am Boden, unter dem ausgestellten Mündungsrand eingeschnürt. Ein ...

Kleine Flasche aus hellgrünem Glas. Angeschmolzene Fußplatte mit aufgelegtem Faden als Standring, hochgestochen, leicht bauchige Wandung mit langem Hals, Mündungsrand nach oben ...

Schlanke Rundflasche mit hochgestochenem Boden mit Abrissnarbe aus hellgrünem Glas, unter dem ausgestellten Mündungsrand eingezogen, Korrosionsspuren. Vergleichbare kleine Flaschen ...

Kleine, bauchige Rundflasche aus hellgrünem Glas mit Luftblaseneinschlüssen, angedrückte, flache Fußscheibe, schlanker, zylindrischer Hals. Die Mündung mit umgelegtem Glasfaden ist am ...

Bauchiges Fläschchen aus hellgrünem Glas mit Luftblaseneinschlüssen auf kurzem, angeschmolzener Fußscheibe, Abriss am Boden, langer Hals mit umgelegtem Glasfaden an der ...

Bauchiges Fläschchen aus hellgrünem Glas mit Luftblaseneinschlüssen auf angedrückter Fußscheibe, eingezogener, schlanker Hals, Mündung mit unregelmäßig umgelegtem Glasfaden, ...

Zylindrische Rundflasche mit hochgestochenem Boden mit Abrissnarbe aus hellgrünem Glas mit kleinen Einschlüssen, unter dem ausgestellten Mündungsrand eingezogen, Korrosionsspuren. ...

Sehr kleine Flasche aus farblosem Glas, hochgestochener Boden mit Abrissnarbe, leicht konische Form, unregelmäßig ausgestellter Mündungsrand, der großflächig ausgebrochen ist, ...

Bauchige Rundflasche aus hellgrünem Glas mit Luftblaseneinschlüssen, angedrückte, flache Fußscheibe, schlanker, zylindrischer Hals, die Mündung mit umgelegtem Glasfaden. Die Flasche ...

Schlankes Rundfläschchen aus farblosem, stark blasigem Glas, leicht hochgestochener Boden mit Abrissnarbe, unter dem Mündungsrand ist ein etwa 1 cm langer zylindrischer Hals ...

Rundbauchiges Fläschchen aus hellgrünem Glas mit Luftblaseneinschlüssen. angeschmolzene Fußscheibe mit Abriss am Boden, eingezogener, langer Hals mit umgelegtem Glasfaden an der ...

Schlankes Rundfläschchen aus farblosem, blasigem Glas, hochgestochener Boden mit Abrissnarbe, unter dem Mündungsrand eingezogen. Formgleiche kleine Fläschchen wurden bereits im 16. und ...

Zylindrische Rundflasche mit hochgestochenem Boden mit Abrissnarbe aus hellgrünem Glas mit kleinen Einschlüssen und Luftbläschen, unter dem ausgestellten Mündungsrand eingezogen, ...

Bauchige Rundflasche aus hellgrünem Glas mit Luftblaseneinschlüssen, angedrückte, flache Fußscheibe, schlanker, zylindrischer Hals, die Mündung mit umgelegtem Glasfaden, stark ...

Kleine zylinderförmige Flasche aus hellgrünem Glas, Abrissnarbe am Boden, die gesamte Oberfläche irisiert und mit Korrosionsspuren, die von einer chemischen Reaktion der Glasmasse mit ...

Birnenförmige Flasche aus farblosem Glas, Fußring abgebrochen, über die gesamte Schauseite der Wandung ein in Kaltmalerei angelegtes herzförmiges gelbes Spitzschild mit schwarzer ...

Kugelflasche aus grünem Glas mit angesetztem Fußring, der Boden eingestochen, sog. „Nönnchen“, Abrissnarbe gut erkennbar, auf der Innenseite des Standrings die Inv.-Nr. des ...

Vierkantflasche aus farblosem Glas, modelgeblasen, auf dem Boden Abrissnarbe und zwei alte Inv.-Nrn. sowie eine weitere, nicht näher zuzuordnende vierstellige Nummer. Auf der Wandung ein ...

Farbloses Glas, Körper in Vierkantform modelgeblasen, kurzer Hals, Lippenrand umgelegt, Flaschenhälse angebrochen. Mit roter, blauer und gelber Emailfarbe mit feiner Binnenzeichnung ...

Becher aus farblosem Glas mit Fuß, zylindrischer Körper mit eingeschnürtem Rand. In Emailmalerei gelbe Wappenkartusche, blauer Helm von Sonne bekrönt und von zwei schwarzen Adlern ...

Zylindrischer Becher mit Fuß aus farblosem Glas, unterhalb des verwärmten Mündungsrandes eingeschnürt. In Emailmalerei gelbe Wappenkartusche, blauer Helm von Sonne mit Gesicht bekrönt ...

Becher mit Fuß aus farblosem Glas, zylindrischer Körper, unterhalb des verwärmten Mündungsrandes eingeschnürt. In polychromer Emailmalerei gelbe Wappenkartusche, blauer Helm von Sonne ...

Vierkantflasche aus grün-braunem Glas; Blaseneinschlüsse, abgerundete Schultern und nach außen gewölbte große Öffnung. Vermutlich wurde die Öffnung ursprünglich mit einem Korken ...

Flasche aus farblosem Glas, walzenförmiger Körper mit kurzem Hals, Rand und eingeschliffenem Stöpsel. In Emailmalerei gelbe Wappenkartusche, blauer Helm von Sonne mit Gesicht bekrönt ...

Flasche aus farblosem Glas, walzenförmiger Körper mit kurzem Hals, ausgestelltem Rand und eingeschliffenem Stöpsel. In Emailmalerei gelbe Wappenkartusche, blauer Helm von Sonne mit ...

Kleine zylindrische Rundflasche mit hochgestochenem Boden aus hellgrünem Glas mit Luftblaseneinschlüssen, Abrissnarbe am Boden, unter dem ausgestellten Mündungsrand eingeschnürt. Ein ...

Rundflasche mit hochgestochenem Boden mit Abrissnarbe aus hellgrünem Glas, unter dem ausgestellten Mündungsrand eingezogen, Korrosionsspuren. Vergleichbare kleine Flaschen wurden im 17. ...

Rundes Arzneifläschen aus gräulich farbloses Glas, zylindrische Wandung, im oberen Viertel eingezogen zu einem zylindrischen Hals, der in einem flach ausgestellten, verwärmten ...

Kleines zylindrisches Rundfläschchen aus grünem Glas, hochgestocher Boden mit Abrissnarbe, eingezogener Hals und ausgestellte Mündung, Mündungsrand verwärmt. Vergleichbare kleine ...

Kleines Gefäß in Napfform aus grün-gelblichem Glas, unter dem ausgestellten Rand eingeschnürt, Abrissnarbe am Boden. Die Kerbe nahm ein Band zum Abdichten mittels eines Leder- oder ...

Zylindrischer kleiner Napf aus grünem Glas mit eingewölbtem Boden, unter dem ausgestellten Rand eingeschnürt. Ein Leder- oder Wachstuch konnte in dieser Kerbe mit einem Band ...

Vierkantflasche aus grünlichem Glas, Abrissnarbe am Boden, unmontiert. Eine der vier Seitenwandungen mit einem Blätterkranz in grün mit schwarzer Binnenzeichnung und je einer roten Blume ...

Kleines Gefäß in Napfform aus grünem Glas mit zahlreichen Luftblaseneinschlüssen, unregelmäßig geformte Wandung, unter dem ausgestellten Rand eingeschnürt, Abrissnarbe am Boden. ...