Brandenburgisches Glas

Brandenburgische Scherzgläser des 17. und 18. Jahrhunderts

Die kunstvoll geschnittenen oder vergoldeten Glaskelche und Pokale aus den Hofglashütten dienten in erster Linie repräsentativen Zwecken. Tatsächlich zum Einsatz an der königlichen Tafel hingegen kamen neben feinen aber eher schlichten Kelchen und Pokalen auch Scherzgläser. Sie forderten die Geschicklichkeit des Trinkers zur Belustigung der Tafel heraus. Sturzgläser musste man vor dem Absetzen zunächst leeren. Manche mokieren menschliche Eigenschaften metaphorisch über Tierdarstellungen, andere ganz unzweideutig den Klerus. Die höfische Tischgesellschaft liebte derartige amüsante Gläser, die das Ritual des gemeinsamen Mahls auflockerten und zudem überaus dekorativ waren.

2018-12-05

Objekte zum Thema ...

Pokal aus farblosem Glas als Sturzgefäß gestaltet. Die hohe Kuppa ist trichterförmig ausgestellt über einem facettierten Balusterknauf mit eingestochener Luftblase zwischen zwei ...

Trichterförmig ausgestellter Kelch mit schalenförmigem Aufsatz und rundem Knauf aus farblosem Glas sowie drei ofengeformten Flammen (teils bestoßen) mit eingeschmolzenen Rubinglasfäden. ...

Farbloser Sturzbecher mit glockenförmig geschwungener Becherwandung und plastisch geformter Büste einer Nonne aus gegossenem Glas auf einem als Sockel gestalteten Schaft, Gesicht und ...

Trichterförmig ausgestellter Kelch aus farblosem Glas mit verwärmtem Rand. Das als Sturzgefäß gestaltete Scherzglas trägt auf der Kuppawandung in feinem Schnitt ein von Kriegstrophäen ...

Leicht glockenförmig geschwungene Becherwandung. An den Boden angeschmolzen der massiv gegossene und als Sockel gestaltete Schaft mit der massiven Büste eines Mönchs, dessen Gesicht, ...

Leicht glockenförmig geschwungene Becherwandung. An den Boden angeschmolzen der massiv gegossene und als Sockel gestaltete Schaft mit der formgeblasenen massiven Büste eines Mönchs, ...

Leicht glockenförmig geschwungene Becherwandung. An den Boden angeschmolzen der massiv gegossene und als Sockel gestaltete Schaft mit der formgeblasenen massiven Büste einer Nonne, deren ...