Brandenburg im Bild

Schloss Sanssouci

Schloss Sanssouci nannte Friedrich II. (1712-1786) seine Lieblingsschöpfung, „Ohne Sorge“. Wie vieles bei ihm war es ein Anspruch, der ebenso unerfüllt bleiben musste, wie er von Anfang an im Widerspruch zu seinem eigenen Agieren stand. Als das Schloss ab 1745 auf einem Weinberg von den Toren der Stadt entstand, schienen die natürlichen Voraussetzungen zu einem sorgenfreien Leben gegeben. Allerdings hatte der König fünf Jahre zuvor Schlesien geraubt, dafür bereits zwei Kriege geführt und einen Siebenjährigen noch vor sich. Sodann überwarf sich der egozentrische Bauherr während der Planung mit seinem Künstler-Architekten Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff (1699-1753). Dieser war von Regeln, Konstruktion und Wirkung eines Gebäudes, jener von Erinnerungen, Bildern und Pragmatismus geleitet. Man stritt sich und sprach eine Weile nicht miteinander. Als das Schloss 1747 eingeweiht wurde, war dennoch und zum Erstaunen vieler eine der schönsten Schöpfungen des europäischen Rokoko entstanden.

2017-10-19

Objekte zum Thema ...

Blick vom Brauhausberg auf den Park Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Die Aufgabe einer Vedute ist es keineswegs, möglichst genau die Topographie eines bestimmten Ortes wiederzugeben. Gerade in Zeiten vor Erfindung der Photographie hätte es darum vielleicht ...

Blick vom Brauhausberg auf den Park Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Bei dieser Ansicht handelt es sich um die mit Gouachefarben ausgeführte Übermalung der 1772 von Andreas Ludwig Krüger geschaffenen, gleichnamigen Radierung (vgl. Inv.-Nr. 79-102b-K2b). ...

Süd- und Nordansicht der Fassade von Sanssouci mit Grundriss
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Dieses Blatt mit den Ansichten von Garten- und Hofseite sowie Grundriss des Schlosses Sanssouci ist die korrigierte Fassung der Approbationszeichnung (SPSG, Planslg. Nr. 14) aus dem ...

Schloss Sanssouci von Süden aus der Vogelschau
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Die vorliegende Darstellung des Parterres von Sanssouci bildete in der linken Hälfte wahrscheinlich die Vorlage für das von Georg Balthasar Probst (1732-1801) geschaffene Guckkastenbild ...

Guckkastenbild: Der östliche Teil des Gartenparterres von Schloss Sanssouci aus der Vogelschau.
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Vor dem Betrachter erstreckt sich das nach französischem Vorbild gestaltete Parterre vor Schloss Sanssouci in Richtung Osten. Der Bereich bildete zu der Zeit nur einen Bruchteil dessen, ...

Guckkastenbild: Der westliche Teil des Gartenparterres von Schloss Sanssouci aus der Vogelschau von Osten.
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Vor dem Betrachter erstreckt sich das westliche Gartenparterre von Sanssouci, also jener Teil, der auf dem Bild vom östlichen Gartenparterre (vgl. Inv.-Nr. 80-148-K2a) im Rücken lag. Der ...

Guckkastenbild: Schloss Sanssouci von Süden aus der Vogelschau
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Im 18. Jahrhundert galt Augsburg neben London und Paris als wichtigster Standort für den Verlag von Kupferstichen und Radierungen in Europa. Grundlage dafür waren die berühmten Gold- und ...

Guckkastenbild: Schloss Sanssouci von Norden
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Die Ansicht des Schloss Sanssouci von Norden wurde von Künstlern schon immer sehr viel seltener gewählt als die ungleich berühmtere vom Gartenparterre aus. Ungeachtet dessen, dass allein ...

Schloss Sanssouci und Umgebung mit Bildergalerie und Orangerie (Neuen Kammern) von Süden aus der Vogelschau
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Gegenüber Georg Balthasar Probst (1732-1801) und dem um 1750 tätigen Radierer Trosberg ist Johann David Schleuen d. Ä. ein ungleich begabterer Künstler, wesentlich exakter in den ...

Schloss Sanssouci von Südwesten
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Das in einer ersten Fassung vom Künstler mit dem Datum vom 31. Dezember 1780 versehene Blatt erschien erstmals 1782 als Tafel 7 in der von Carl Christian Horvath (1852-1837) ...

Schloss Sanssouci von Südwesten
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Das Blatt mit der Gartenfront von Schloss Sanssouci erschien 1788 im 2. Heft einer vom Berliner Verleger Jean Morino herausgegebenen Folge mit dem Titel: „Topographie Pittoresque des ...

Schloss Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Das Blatt ist rätselhaft: Dargestellt ist eine Ädikula aus Eckpfeilern und einem mit Rosen geschmückten Segmentbogen eine Kompilation aus verschiedenen symbolischen Bildern. Oben ...

Friedrich und Voltaire
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Sanssouci, Friedrich II. und Voltaire, das Bild illustriert wie beiläufig den Kern der Legende um den „Philosophen auf dem Thron“. Je aussichtsloser sich die Lage Preußens um 1810 ...

Die Kolonnaden von Schloss Sanssouci von Nordwesten
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Vor dem Betrachter erhebt sich die von Knobelsdorff entworfene Kolonnade um den Ehrenhof des Schlosses Sanssouci, in das sich der König zurückzog, um von hier aus zu regieren. Schon das ...

Schloss Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Das in seiner Darstellung reizvolle, wenn auch etwas verzeichnete Blatt (so fehlen etwa der Fontänengraben und das Wasserbecken im Parterre vor dem Weinberg) zeigt dennoch einige ...

Schloss Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Das Parterre vor Schloss Sanssouci wurde von Südosten aufgenommen. Links oben ist die 1787 bis 1790 errichtete „Historische Mühle“ zu sehen, die den, zumindest der Legende nach, ...

Schloss Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Diese Ansicht von Schloss und Parterre von Sanssouci entstammt der 1829 herausgegebenen zweiten Auflage der im Verlag von Ludwig Wilhelm Wittich (1773-1823) herausgegebenen Folge von ...

Die Neuen Kammern von Osten
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Das Bild zeigt die Neue Kammern mit der davor angelegten Terrasse südwestlich von Schloss Sanssouci. Das Gebäude entstand 1771 bis 1774 durch Umbau eines von Georg Wenzeslaus von ...

Schloss Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Der Blick geht von der Allee Am Grünen Gitter nach Norden über das Parterre und den Weinberg hinauf zum Schloss Sanssouci. Im Vordergrund bewegen sich Besucher über die nach Plänen von ...

Die Historische Mühle bei Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Ein Zeichner sitzt auf der Mauer der Rampe westlich von Schloss Sanssouci und blickt hinüber zur Mühle. Vögel umkreisen ihre zerzausten Flügel, womit auch auf diesem Bild deren ...

Schloss Sanssouci mit Weinberg und Großer Fontäne von Süden
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Das hier abgebildete Parterre vor dem Weinberg von Sanssouci erfuhr schon kurz nach dem Tod Friedrichs II. und dann bis ins 20. Jahrhundert hinein wiederholte Veränderungen. Bereits 1787 ...

Schloss Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Im Vordergrund, am Ausgang der östlichen Auffahrt von Schloss Sanssouci, sind zwei Männer in ein Gespräch vertieft. Dahinter und kaum wahrnehmbar, hat sich ein weiterer Mann in die ...

Unterhalb der Terrassenmauer vor der Bildergalerie von Sanssouci
(Potsdam Museum - Forum für Kunst und Geschichte)

Das vorliegende Blatt ist zwar nicht signiert, doch kann es nach Vergleichen mit ähnlichen Arbeiten ohne Zweifel dem Landschafts-, Marine- und Architekturmaler Albert Ludwig Trippel ...